Meine Vorgehensweise


Provokation und das direkte Infragestellen des Bestehenden ist oft der kürzeste Weg zu neuen Erkenntnissen und Lösungen. In unserer Zusammenarbeit können sie deswegen eine direkte und unverblühmte Ehrlichkeit von mir erwarten. Entscheidend für den Erfolg ist die Glaubwürdigkeit aller Beteiligten im Denken, Handeln und in der Kommunikation.

 

Mit dem Blick von Außen betrete ich Ihr Unternehmen mit einem weißen Blatt Papier. Mir ist es wichtig, dass alle Konfliktbeteiligten die Chance bekommen, dieses Blatt Papier mit ihrer Sicht der Dinge zu beschreiben. Es gibt immer so viele Wahrheiten, wie es Beteiligte gibt. Und in meiner Welt können auch alle Recht haben. Mit anderen Worten „Versuche erst zu verstehen und dann, verstanden zu werden.“ (Stephen Covey)           

 

Ich stehe Ihnen und den Konfliktpartnern so lange als externe Ressource zur Verfügung bis ein konstruktiver Umgang mit den bestehenden Konfliktthemen erarbeitet worden ist. Die Basis meines Handelns ist die Wertschätzung und der Respekt vor jedem Menschen und seinen ganz persönlichen Motiven. Oft liegt der Kern des Konfliktes entweder in unrealistischen oder veralteten Erwartungshaltungen oder in der rein selektiven Wahrnehmung der bestehenden Unterschiede.

 

Ich mache neue Perspektiven sichtbar, bringe die Gemeinsamkeiten zwischen den Konfliktpartnern wieder ins Sichtfeld und lege den Fokus schlussendlich wieder auf das Veränderbare und Mögliche. Es ist bereits Alles da, es muss nur wieder sichtbar gemacht werden.

 

 

Warum kann ich dies mit vollster Überzeugung vertreten?

Ich glaube fest daran, dass... 

 

„Jeder Mensch ist stark.“
„Jeder trägt die Fähigkeiten, die er braucht, bereits in sich.“
„Der Schlüssel zur Konfliktlösung liegt in den Händen jedes Einzelnen.“
„Konzentration auf das Veränderbare und gelassenes Zur-Kenntnis-Nehmen des Unveränderlichen.“
"Es gibt nicht nur einen Weg in der Konfliktlösung, es gibt so viele unterschiedliche Möglichkeiten, wie es Menschen gibt."